Dienstag, 13. September 2016

Gemeinsam Lesen #2


Diese Aktion von Schlunzenbücher kennen die meisten von euch bestimmt schon, deswegen fang ich einfach gleich an :)

Konsumiere gerade


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Zu Harry Potter und der Stein der Weisen muss ich ja nicht mehr viel sagen, außer vielleicht, dass ich gefühlt der letzte Mensch bin, der es noch nicht gelesen hat bzw. es erst jetzt (zum ersten Mal) liest...jap...bitte keine Kommentare dazu, ich weiß selber, dass ich was verpasst habe, da ich schon auf Seite 257 bin xD






2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Was ist los?"

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Harry Potter ist gut - sehr gut, keine Frage! Aber diesen unfassbaren Hype verstehe ich noch nicht ganz. Klar, ist die Story einzigartig, genau wie der Schreibstil (auch wenn letzteres mir aus der Ich-Perspektive immer besser gefällt) und die Charaktere sind so gut ausgearbeitet, dass sie mir trotz der Fantasy Story total realistisch vorkommen, aber leider muss ich gestehen, dass ich mir, aufgrund dieser riesigen Fanbase von Harry Potter, mehr erhofft hatte. Bis jetzt ist es ein Buch, dem ich sehr gute fünf Sterne geben würde und von dem ich begeistert wäre bzw. bin, wegen dem ich mir aber keine Zauberstäbe kaufen oder in London nach diesem Bahngleis suchen würde.
Um es auf den Punkt zu bringen, frage ich mich, ob da noch mehr kommt, ob diese ersten 257 Seiten vielleicht nur ein Vorgeschmack waren, auf das, was noch kommt.

4. Hast du schon Blogs gelesen, bevor du selbst Blogger wurdest?

Eigentlich bezeichne ich mich nicht gern als Blogger, da mein Blog und alles was damit zu tun hat dafür einfach noch zu neu ist. Trotzdem habe ich auf diese Frage eine ganz klare Antwort: Ja!
Dadurch bin ich ja erst darauf gekommen, dass ich das auch gern machen würde. Auch wenn ich sagen muss, dass ich zuvor noch nicht soo viele Blogs gelesen habe und auch erst seit ein paar Wochen.


Was lest ihr gerade? Und wie fandet ihr den ersten Harry Potter Band? Könnt ihr meine Gedankengänge nachvollziehen oder seid ihr entsetzt darüber? :D

Kommentare:

  1. Hallo :-)

    oh, Harry Potter! Als ich damals als Kind zum ersten Mal die Buchreihe gelesen habe, da war ich auch wahnsinnig begeistert. Ich glaube allerdings, dass ich bei einem heutigen Re-Read den ganzen Hype auch nicht mehr nachvollziehen könnte. Zweifellos sind das aber wahnsinnig gute Bücher, also lass es einfach mal noch auf dich zu kommen. Ich wünsch dir viel Freude damit! :-)

    VG
    Ena
    http://tintentick.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, :)
    ich glaube, der Hype kommt auch daher, dass viele, die die Bücher damals gelesen haben, im selben Alter waren wie Harry Potter, mit den Charakteren aufgewachsen sind und auf die nächsten Teile hingefiebert haben.
    Ich finde auch, dass die Reihe total gut und genial durchdacht ist, weshalb ich sie sehr gerne mag. :)
    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß mit der Reihe. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Ich würde Marina zustimmen. Wenn du Harry Potter mit 7, 8 oder vielleicht 10 Jahren anfängst zu lesen, ist es etwas anderes, vor allem wenn du beim Erscheinen der Bücher dabei bist. Dann bekommst du ein ganz anderes Gefühl dafür und die Charaktere sind mehr wie Freunde und die Welt wie ein zweites zuhause. Mir ging es jedenfalls so. Und dass ein Hype erhöhte Erwartungen weckt, ist ja nichts Neues. Aber dennoch kann ich dir sagen, dass alle sieben Bücher einfach großartig sind.

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
  4. Hey :)
    Ich bin leicht neidisch, dass du Harry Potter gerade zum ersten Mal liest. Wie gerne würde ich das auch nochmal tun.
    Ich glaube, dass der Hype wirklich daher kommt, dass die meisten Leser mit Harry Potter aufgewachsen sind. Ich habe die ersten beiden Bücher mit 8 oder 9 Jahren gelesen und bin so also wirklich mit Harry gewachsen.
    Ich wünsche dir aber noch viel Spaß beim Lesen :)

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    ich bin schon was älter, und bin nicht soo auf HP abgefahren. Ich habe immer viel SF und Fantasy gelesen - daher waren die Ideen nicht so umwerfend für mich.
    Die ersten 4 Bände hab ich sehr gerne gelesen, das Interesse ließ dann stark nach, die letzten 2 hab ich nicht gelesen. Meiner Meinung nach liegt das an dem einseitigen Gesicht des Bösen. Ich finde böse Charaktere, die zweideutig sind, doppeldeutig, Transformationspotential bieten. Da war mir der profillose, namenlose Schemen in HP zu lange zu fad, und ich verlor das Interesse. Vielleicht unberechtigterweise.

    Aber ich bin kein typischer HP-Leser, das beantwortet deine Frage also nur hintenrum.

    LG
    gann

    AntwortenLöschen
  6. Hallo! :)

    Erstmal vielen Dank für die zahlreichen Kommentare! Seid mir bitte nicht böse, dass ich sie nicht alle einzeln sondern so beantworte, da meine Antworten sowieso immer ähnlich ausfallen würden.

    Das mit dem "mit Harry Potter aufwachsen" klingt logisch und so langsam verstehe ich diesen Hype, schließlich hatte auch ich Bücher, die ich über Jahre hinweg gelesen habe und auf dessen neue Bände ich hingefiebert habe, sozusagen mein Harry Potter :D
    Ich bereue jetzt nur, dass ich die Bücher nicht schon früher zur Hand genommen habe und somit kein Teil der "Harry Potter Jugend" (wenn man das so sagen kann :D) geworden bin, wofür es jetzt natürlich zu spät ist.
    Wenigstens ist es noch nicht zu spät die Bücher zum ersten Mal zu lesen, so habe ich immerhin noch die Geschichte :D

    LG
    Hanna
    von german-bookaholic.blogspot.de

    AntwortenLöschen